Zum Inhalt springen

Verwandle Blumen in Kunst: Dein ultimativer Guide zur kreativen Fotografie

Blumen fotografieren
Lese­dau­er 4 Minu­ten

Blu­men sind nicht nur schö­ne Deko­ra­tio­nen, son­dern auch fas­zi­nie­ren­de Foto­mo­ti­ve. Sie wach­sen vor der Haus­tür und bie­ten vie­le Mög­lich­kei­ten für krea­ti­ve Auf­nah­men. In mei­nem heu­ti­gen Bei­trag tei­le ich mei­ne Erfah­run­gen im Bereich der Blu­men­fo­to­gra­fie und zei­ge dir, wie du Blu­men gekonnt in Sze­ne set­zen kannst – von Nah­auf­nah­men bis hin zu krea­ti­ven Kom­po­si­tio­nen, egal ob auf einer Blu­men­wie­se oder im Park. Erfah­re, wie du Blu­men foto­gra­fie­ren kannst und sie so zum Blick­fang machst.

Die richtige Perspektive in der Blumenfotografie

Die Kunst des Foto­gra­fie­rens liegt dar­in, etwas All­täg­li­ches in etwas Außer­ge­wöhn­li­ches zu ver­wan­deln. Eine Blu­men­wie­se ist hübsch, aber was soll dar­an foto­gen sein? In der Foto­gra­fie dreht sich alles um die rich­ti­ge Per­spek­ti­ve, auch bei Blu­men. Expe­ri­men­tie­re mit ver­schie­de­nen Blick­win­keln und kre­iere so ein­zig­ar­ti­ge und fas­zi­nie­ren­de Auf­nah­men. Ver­such es mal aus der Frosch­per­spek­ti­ve, um die Blu­men wie Rie­sen­blu­men dar­zu­stel­len, oder gehe auf Augen­hö­he mit einer ein­zel­nen Blü­te, um ihre Details her­vor­zu­he­ben.

Froschperspektive

Die Frosch­per­spek­ti­ve bie­tet hier eine beson­ders ein­drucks­vol­le Mög­lich­keit, Blu­men in Sze­ne zu set­zen. Set­ze oder lege dich ins Gras und hal­te die Kame­ra von unten nach oben. So erschei­nen selbst die kleins­ten Blü­ten über­di­men­sio­nal groß. Zudem hebt die Frosch­per­spek­ti­ve die Struk­tur und Form der Blu­men her­vor, was ihnen eine neue Dimen­si­on ver­leiht.

Eine Hah­nen­fuß­pflan­ze ist an sich sicher­lich nichts Außer­ge­wöhn­li­ches, aber wie wirkt die­se Wie­sen­blu­me auf einen Käfer, wenn er an der Blu­me nach oben blickt? Eine mons­trö­se Pflan­ze ragt schwin­del­erre­gend in die Höhe. Ich habe für die­ses Foto an mei­nem Smart­phone die Front­ka­me­ra akti­viert und unter die Pflan­ze gehal­ten. Auch ein ver­meint­lich lang­wei­li­ges Feld mit Gras­hal­men kannst du auf die­se Wei­se spek­ta­ku­lär in Sze­ne set­zen, und schon hast du aus einem an sich lang­wei­li­gen Motiv span­nen­de Fotos erzeugt.

Vogelperspektive

Die Vogel­per­spek­ti­ve eröff­net völ­lig neue Blick­win­kel: Ein Flug über die Blu­men­wie­se mit der Droh­ne zeigt das bun­te Blü­ten­meer in vol­ler Pracht. So füh­len sich wohl tief­flie­gen­de Vögel, wenn sie bei bevor­ste­hen­dem Schlecht­wet­ter über die Wie­sen flie­gen.

Blumen im Gegenlicht

Mit Gegen­licht­auf­nah­men kannst du eben­falls tol­le Fotos zau­bern, aber du musst bei der Belich­tung auf­pas­sen. Belich­te das Foto lie­ber etwas zu dun­kel, denn die dunk­len Stel­len kannst du im Nach­gang mit­tels Bild­be­ar­bei­tung ein wenig auf­hel­len. Wenn du die Son­ne von der Blü­te ver­de­cken lässt, bringst du die Blü­ten zum Leuch­ten, auch das kannst du in der nach­träg­li­chen Bear­bei­tung her­vor­he­ben. Auf dem zwei­ten Foto siehst du die Pflan­ze als Sil­hou­et­te und erzeugst damit eine neue Stim­mung.

Blumen und Pflanzen in Nahaufnahmen

Wie bereits in mei­nem Bei­trag über Makro­auf­nah­men gezeigt, kannst du Blu­men auch durch Nah­auf­nah­men zu span­nen­den Fotos machen. Die klei­nen Details, wie die Fasern einer Blü­te oder eines Blü­ten­blat­tes, kom­men so zum Vor­schein. Die zar­ten Struk­tu­ren und fei­nen Tex­tu­ren, die oft mit blo­ßem Auge über­se­hen wer­den, wer­den in Nah­auf­nah­men plötz­lich sicht­bar und ver­lei­hen dem Bild eine ganz beson­de­re Tie­fe und Fas­zi­na­ti­on. Zudem kannst du mit dem Spiel von Licht und Schat­ten inter­es­san­te Effek­te erzie­len, die die natür­li­che Schön­heit der Blu­me noch mehr her­vor­he­ben.

Dir gefällt der Bei­trag bis jetzt? Dann abon­nie­re mei­nen Blog, und ver­pas­se zukünf­tig kei­nen Bei­trag mehr. Tra­ge dei­ne Email-Adres­se in das Feld ein, und Du bekommst als Dan­ke­schön mein eBook “25 Tipps für ein­drucks­vol­le Natur­fo­to­gra­fie” als Gra­tis­ge­schenk. Es för­dert Dei­ne Krea­ti­vi­tät und hilft Dir die häu­figs­ten Her­aus­for­de­run­gen in der Natur­fo­to­gra­fie zu meis­tern

Ich ver­sen­de kei­ne Wer­bung! Dei­ne Email wird NICHT wei­ter­ge­ge­ben. Mehr Infos fin­dest Du in der Daten­schutz­er­klä­rung.

Blumengalerie

Hier habe ich noch eini­ge Inspi­ra­tio­nen für dich, wie du Blu­men und Pflan­zen anspre­chend foto­gra­fie­ren kannst

Blumen fotografieren: Ein kleines Fazit

Blu­men foto­gra­fie­ren kann so span­nend sein, wenn du ein wenig krea­tiv wirst. Egal, ob aus nächs­ter Nähe oder aus einer unge­wöhn­li­chen Per­spek­ti­ve. Sei ideen­reich und den­ke immer dar­an: Foto­gra­fie­ren ist die Kunst, etwas Bekann­tes auf neue und fas­zi­nie­ren­de Wei­se zu prä­sen­tie­ren. Mit ein wenig Geduld und Krea­ti­vi­tät kannst du span­nen­de Auf­nah­men machen. Schon die Por­trät­fo­to­gra­fin Lau­ra Hele­na sagt: “Hört nie­mals damit auf zu expe­ri­men­tie­ren und aus­zu­pro­bie­ren!” Also geh raus, expe­ri­men­tie­re und pro­bie­re dei­ne ganz eige­ne Blu­men­fo­to­gra­fie aus.

Teile diesen Blogartikel

Wie fotografiere ich Blumen richtig?

Es gibt vie­le Wege Blu­men zu foto­gra­fie­ren, sei krea­tiv in der Per­spek­ti­ve. Egal ob von oben auf die Blü­te, oder aus der Frosch­per­spek­ti­ve. Auch Nah­auf­nah­men eig­nen sich beson­ders zum Blu­men foto­gra­fie­ren.

Welche Blende verwende ich für Blumen?

Ich emp­feh­le dir für die Blu­men­to­to­gra­fie eine weit geöff­ne­te Blen­de von unge­fähr f/2.8 ide­al, um eine gerin­ge Tie­fen­schär­fe zu errei­chen. Dies ermög­licht es dir, den Hin­ter­grund unscharf zu machen und die Auf­merk­sam­keit auf das Haupt­mo­tiv zu len­ken.

Blu­men foto­gra­fie­ren — Nah- und Makro­fo­to­gra­fie im Fokus

Makro­fo­to­gra­fie: Blu­men foto­gra­fie­ren

Wie hilf­reich war die­ser Bei­trag?

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewer­ten!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 2

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Es tut mir leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war!

Las­se mich die­sen Bei­trag ver­bes­sern 🙂

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag ver­bes­sern?

Hat dir der Bei­trag gefal­len? Dann abon­nie­re mei­nen Blog, und ver­pas­se zukünf­tig kei­nen Bei­trag mehr. Tra­ge dei­ne Email-Adres­se in das Feld ein, und Du bekommst als Dan­ke­schön mein eBook “25 Tipps für ein­drucks­vol­le Natur­fo­to­gra­fie” als Gra­tis­ge­schenk. Es för­dert Dei­ne Krea­ti­vi­tät und hilft Dir die häu­figs­ten Her­aus­for­de­run­gen in der Natur­fo­to­gra­fie zu meis­tern

Ich ver­sen­de kei­ne Wer­bung! Dei­ne Email wird NICHT wei­ter­ge­ge­ben. Mehr Infos fin­dest Du in der Daten­schutz­er­klä­rung.

Kommentar verfassen

error: Content is protected !!