Zum Inhalt springen

Lightroom Bildbearbeitung: 10 Tipps für Fotobearbeitung für Anfänger

Bildbearbeitung für Anfänger mit Lightroom

Ist Ligh­t­room Bild­be­ar­bei­tung Fluch oder Segen für die Foto­gra­fie? Ist digi­ta­le Foto­be­ar­bei­tung über­haupt legi­tim und wen ja, wie weit darf sie gehen?. In mei­nem heu­ti­gen Bei­trag gehe ich auf die­se Fra­gen ein und zei­ge dir grund­le­gen­de Schrit­te, wie du aus dei­nen Bil­dern das Maxi­mum raus­holst und aus guten Fotos her­vor­ra­gen­de Fotos machst, Vor­ab der Hin­weis: die­se Tipps gel­ten nicht nur für Ado­be Ligh­t­room, son­dern sind auch mit ande­ren Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gram­men mög­lich. Die Namen der ein­zel­nen Funk­tio­nen kön­nen jedoch abwei­chen.

Ist digitale Fotobearbeitung in der Naturfotografie legitim?

In der Land­schafts­fo­to­gra­fie ent­flammt sich oft die Debat­te dar­über, ob die digi­ta­le Foto­be­ar­bei­tung legi­tim ist. Wäh­rend Kri­ti­ker argu­men­tie­ren, dass eine unbe­ar­bei­te­te Land­schafts­auf­nah­me die authen­tischs­te Form der Foto­gra­fie ist, sagen Befür­wor­ter, dass Bild­be­ar­bei­tung ein ele­men­ta­rer Bestand­teil der Foto­gra­fie ist. Bereits der legen­dä­re Land­schafts­fo­to­graf Ansel Adams (1902–1964) hat sei­ne Bil­der retu­schiert. Ich gehö­re zur Grup­pe der Befür­wor­ter, letzt­end­lich bleibt die Ent­schei­dung jedem Foto­gra­fen selbst über­las­sen.

Grundeinstellungen der Fotobearbeitung

Mit Ado­be Ligh­t­room kannst du dei­ne Fotos auf all dei­nen Gerä­ten bear­bei­ten, egal ob Note­book oder Smart­phone (Android und IOS). In die­sem Tuto­ri­al zei­ge ich dir die wich­tigs­ten Schrit­te der Ligh­t­room Bild­be­ar­bei­tung anhand Bei­spiel­fo­tos von mir.

Ver­wen­de beim Foto­gra­fie­ren immer das RAW-For­mat. Wie Du das bei Dei­ner Kame­ra bzw. Dei­nem Smart­phone ein­stellst fin­dest Du im Her­stel­ler-Hand­buch (oft­mals auch online ver­füg­bar). RAW-Datei­en ent­hält viel mehr Details und Far­ben, mit denen Du arbei­ten kannst. Das hat aller­dings den Nach­teil, das RAW-Datei­en erheb­lich grö­ßer sind als ande­re Bild­da­tei­for­mat.

Lightroom Bildbearbeitung: Horizont begradigen

Foto mir schiefen Horizont
Schie­fer Hori­zont
Mit Lightroom Bildbearbeitung: Horizont begradigen
Mit Ligh­t­room Bild­be­ar­bei­tung: Hori­zont begra­di­gen

Das Begra­di­gen des Hori­zonts ist ein ent­schei­den­der Schritt in der Bild­be­ar­bei­tung und beein­flusst die Bild­wir­kung maß­geb­lich. Ligh­t­room hilft dir dabei einen gera­den Hori­zont zu erzie­len und den Bild­schnitt anzu­pas­sen, selbst wenn die Auf­nah­me schief ist. Die prä­zi­se Aus­rich­tung spielt eine Schlüs­sel­rol­le für die Bild­wir­kung, ins­be­son­de­re bei Auf­nah­men mit Leit­li­ni­en. Ver­wen­de das Werk­zeug “Zuschnei­den” in Ligh­t­room und ori­en­tie­re dich dabei an den Ras­ter­li­ni­en, um das Bild gera­de aus­zu­rich­ten.

Belichtung und Kontrast einstellen

Fotobearbeitung durch Anpassung von Belichtung, Licht, Kontrast und Tiefen
Durch Anpas­sen von Belich­tung und Kon­trast kannst Du die Stim­mung ver­än­dern

Im Bereich “Ton­wert” kannst du die Belich­tung dei­ner Fotos anpas­sen, um Bil­der zu kor­ri­gie­ren, die ent­we­der zu dun­kel oder zu hell aus dei­ner Kame­ra kom­men. Gleich­zei­tig bie­tet die Mög­lich­keit, den Kon­trast zu opti­mie­ren und indi­vi­du­el­le Anpas­sun­gen bei High­lights, Schat­ten, Weiß- und Schwarz­tö­nen vor­zu­neh­men, die Chan­ce, dei­ne Fotos zum Leben zu erwe­cken. Hier habe ich die Lich­ter ganz nach unten gesetzt, alle ande­ren Wer­te mode­rat erhöht.

Tiefen und Lichter

Bootshütte mit dunklen Stellen
Boots­hüt­te mit dunk­len Stel­len
Fotobearbeitung: Anpassung der Tiefe in Adobe Lightroom
Anpas­sung der Tie­fe in Ado­be Ligh­t­room

In der Welt der Foto­be­ar­bei­tung spie­len die Reg­ler “Tie­fen” und “Lich­ter” eine zen­tra­le Rol­le. Durch das geschick­te Anpas­sen die­ser Ein­stel­lun­gen in den Grund­ein­stel­lun­gen ent­lockst du dei­nen Bil­dern mehr Tie­fe und Bril­lanz. Der Tie­fen-Reg­ler agiert wie ein Zau­ber­stab, der Details aus den dunk­len Berei­chen her­vor­zau­bert, wäh­rend der Lich­ter-Reg­ler über­be­lich­te­te Par­tien sanft abdun­kelt. Doch Vor­sicht: Bei der Belich­tungs­kor­rek­tur gilt es, Über­be­lich­tun­gen zu ver­mei­den. Das Zusam­men­spiel die­ser Reg­ler ist der Schlüs­sel zu beein­dru­cken­den Bil­dern und bil­det die Grund­la­ge für eine pro­fes­sio­nel­le digi­ta­le Foto­be­ar­bei­tung.

Tonwertkurve (Gradationskurve)

Fotobearbeitung mit der Tonwertkurve.
Mit der Ton­wert­kur­ve hel­le Berei­che abdun­keln, und zu Berei­che auf­hel­len

In der Ton­kur­ve hast du die Mög­lich­keit, die Lich­ter und Schat­ten dei­ner Bil­der geziel­ter anzu­pas­sen. Die High­lights wer­den auf der rech­ten Sei­te plat­ziert, wäh­rend die Schat­ten auf der lin­ken Sei­te lie­gen. Oft­mals kann das Erstel­len einer sanf­ten ‘S’-Kurve im Bild einen beein­dru­cken­den Kon­trast­ef­fekt erzeu­gen und dei­ne Fotos zum Strah­len brin­gen. Es liegt jedoch an dir, wie du die­se Tech­nik ein­setzt. Du kannst die Ton­wer­te im RGB-Kanal ins­ge­samt bear­bei­ten oder in die indi­vi­du­el­len Farb­ka­nä­le wech­seln. Beach­te jedoch, dass letz­te­res zu dras­ti­schen Farb­än­de­run­gen füh­ren kann, wenn du nicht vor­sich­tig bist. Expe­ri­men­tie­re und fin­de her­aus, wel­cher Stil am bes­ten zu dei­ner Foto­gra­fie passt.


Dir gefällt der Bei­trag bis jetzt? Dann abon­nie­re mei­nen Blog, und ver­pas­se zukünf­tig kei­nen Bei­trag mehr. Tra­ge dei­ne Email-Adres­se in das Feld ein, und lade dir als Dan­ke­schön mein Natur­fo­to­gra­fie Goo­die Bag her­un­ter. Dies ent­hält das eBook “20 Tipps für bes­se­re Natur­fo­tos”, einen Foto­gra­fie Spick­zet­tel und das Ligh­t­room Pre­sets “Gol­de­nes Licht”.

Du erhältst nur Emails, wenn es einen neu­en Bei­trag auf die­sem Blog erscheint, ich ver­sen­de kei­ne Wer­bung! Dei­ne Email wird NICHT wei­ter­ge­ge­ben. Mehr Infos fin­dest Du in der Daten­schutz­er­klä­rung.

Präsenz anpassen

Fotobearbeitung durch das Verstärken von Kanten und Farben
Das Bild wirkt jetzt wesent­lich leben­di­ger

Zum Foto­be­ar­bei­tung ste­hen in Ligh­t­room eini­ge Reg­ler im Bereich “Prä­senz” zur Ver­fü­gung. Sie bie­ten viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten zur Bild­be­ar­bei­tung, um dei­ne Fotos zu leben­di­ger machen und ihnen mehr Aus­druck zu ver­lei­hen. Expe­ri­men­tie­re mit ihnen und fin­de her­aus, wie sie dei­ne Bil­der zum Leben erwe­cken kön­nen.

  1. Struk­tur: Ver­stärkt kräf­ti­ge Far­ben und ver­leiht dei­nen Fotos mehr Tie­fe.
  2. Klar­heit: Betont schar­fen Lini­en und Kan­ten, um sie stär­ker her­vor­zu­he­ben.
  3. Dunst ent­fer­nen: Redu­ziert Dunst in Bil­dern. Wen­de ihn aber nicht bei Nebel­auf­nah­men an, da er Tei­le des Nebels ent­fernt und die Stim­mung des Bil­des stark ver­än­dert.
  4. Dyna­mik: Betont weni­ger gesät­tig­te Far­ben und ver­leiht dei­nen Fotos mehr Kon­trast.
  5. Sät­ti­gung: Sät­tigt alle Far­ben im Bild gleich­mä­ßig.

Der HSL-Bereich

Mit dem HSL-Regler Farben gezielt anpassen
Mit dem HSL-Reg­ler Far­ben gezielt anpas­sen

Flecken und störende Elemente entfernen

Lightroom Bildbearbeitung: Retuschieren von störenden Elementen
Lightroom Bildbearbeitung: Retuschieren von störenden Elementen

Mit dem Repa­ra­tur-Pin­sel in Ado­be Pho­to­shop Ligh­t­room kannst du schnell Fle­cken und ande­re klei­ne Makel ent­fer­nen. Kli­cke ein­fach auf das stö­ren­de Ele­ment, und Ligh­t­room wählt auto­ma­tisch einen Bereich in der Nähe aus, der als Quel­le für die Repa­ra­tur dient.

Lightroom Bildbearbeitung und die Gefahr der Überbearbeitung

Lightroom Bildbearbeitung: Übertrieben bearbeitetes Foto
Über­trie­ben bear­bei­te­tes Foto

Ligh­t­room Bild­be­ar­bei­tung kann schwie­rig sein, es besteht die Gefahr sich anfangs leicht hin­rei­ßen zu las­sen und die Bear­bei­tung zu über­trei­ben. Digi­ta­le Foto­be­ar­bei­tung kann zwar die Qua­li­tät dei­ner Fotos deut­lich ver­bes­sern, kann aber auch durch Über­trei­ben deut­lich ver­schlech­tern, wie das obi­gen Bei­spiel zeigt. Beim Bear­bei­ten von Fotos ist weni­ger oft mehr. Aber kei­ne Sor­ge: wenn es am Ende doch zu viel ist, kannst du die Ände­run­gen jeder­zeit wie­der rück­gän­gig machen und durch regel­mä­ßi­ges Üben wirst du viel prä­zi­se­re Ergeb­nis­se erzie­len.

Fotobearbeitung mit Lightroom Presets

Ligh­t­room-Pre­sets sind der gehei­me Schlüs­sel zu pro­fes­sio­nell bear­bei­te­ten Fotos ohne den Auf­wand einer zeit­rau­ben­den Hand­ar­beit. Die­se vor­ein­ge­stell­ten Fil­ter ermög­li­chen es, mit einem ein­zi­gen Klick die Stim­mung und Atmo­sphä­re eines Bil­des zu ver­än­dern. Egal, ob du nach einer war­men Vin­ta­ge-Ästhe­tik oder einem moder­nen, kla­ren Look suchst – Ligh­t­room-Pre­sets bie­ten eine Viel­zahl von vor­ge­fer­tig­ten Bear­bei­tun­gen. Sie kön­nen nicht nur ein enor­mer Zeit­er­spar­nis sein, son­dern auch eine krea­ti­ve Inspi­ra­ti­ons­quel­le. Expe­ri­men­tie­re mit ver­schie­de­nen Pre­sets, um dei­nen eige­nen ein­zig­ar­ti­gen Bild­be­ar­bei­tungs­stil zu fin­den und dei­ne Fotos im Hand­um­dre­hen zu per­fek­tio­nie­ren.

Fazit

Ich hof­fe dir hat die­ses Tuto­ri­al wei­ter­ge­hol­fen. Ligh­t­room Bild­be­ar­bei­tung kann für Anfän­ger ver­wir­rend sein, denn es ist eine unglaub­lich leis­tungs­fä­hi­ge Metho­de, mit dem Du Dei­ne Bil­der auf­wer­ten kannst. Mit etwas Übung und Geduld beherrscht Du recht schnell die Grund­la­gen, um die digi­ta­le Foto­be­ar­bei­tung zu beherr­schen und damit Dei­ne Fotos bes­ser zur Gel­tung zu brin­gen.

Hat Dir der Bei­trag gefal­len? Dann lass eine posi­ti­ve Bewer­tung und einen Kom­men­tar da. Schreib ger­ne The­men­vor­schlä­ge und Fra­gen in die Kom­men­ta­re. Abon­nie­re mei­nen Blog und ver­pas­se kei­nen neu­en Bei­trag mehr.

Teile diesen Blogartikel


Dir gefällt der Bei­trag bis jetzt? Dann abon­nie­re mei­nen Blog, und ver­pas­se zukünf­tig kei­nen Bei­trag mehr. Tra­ge dei­ne Email-Adres­se in das Feld ein, und lade dir als Dan­ke­schön mein Natur­fo­to­gra­fie Goo­die Bag her­un­ter. Dies ent­hält das eBook “20 Tipps für bes­se­re Natur­fo­tos”, einen Foto­gra­fie Spick­zet­tel und das Ligh­t­room Pre­sets “Gol­de­nes Licht”.

Du erhältst nur Emails, wenn es einen neu­en Bei­trag auf die­sem Blog erscheint, ich ver­sen­de kei­ne Wer­bung! Dei­ne Email wird NICHT wei­ter­ge­ge­ben. Mehr Infos fin­dest Du in der Daten­schutz­er­klä­rung.

Ligh­t­room Pre­sets zum kos­ten­lo­sen Down­load

Bes­te Foto­be­ar­bei­tungs­pro­gramm — Test & Ver­gleich 2024

Bild­be­ar­bei­tung | Die wich­tigs­ten 5 Grund­re­geln

FAQs zu Lightroom Bildbearbeitung

Was ist ein gutes Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger bzw. gute Lightroom Alternativen?

Sehr gute Ligh­t­room Alter­na­ti­ven zum Foto­be­ar­bei­tung für Anfän­ger sind Raw­The­ra­pie, Darktable, Pho­t­oS­cape X, Lumi­nar AI.

Wie funktioniert Bildbearbeitung?

Mit Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gram­me ist Foto­be­ar­bei­tung nicht schwer, denn su kannst bei Dei­nen Fotos Din­ge wie Kon­trast und Bild­sät­ti­gung erhö­hen.

Muss man Fotos nachbearbeiten?

Es ist sinn­voll dei­ne Fotos zu bear­bei­ten, da es oft­mals eine Ver­bes­se­rung des Bil­der dar­stellt. So kannst du nach­träg­lich die Belich­tung kor­ri­gie­ren, oder den Hori­zont begra­di­gen.

Ist Lightroom Bildbearbeitung sinnvoll?

Ja. Fotos bear­bei­ten macht auch für Anfän­ger Sinn, wenn du Dei­ne Bil­der für Insta­gram bear­bei­ten möch­test. Jedoch macht es als Anfän­ger Sinn kos­ten­lo­se Pro­gram­me wie Raw­The­ra­pee zu ver­wen­den.

Was versteht man unter RAW?

Eine RAW-Datei ist ein­fach eine digi­ta­le Bild­da­tei, die auf der Spei­cher­kar­te dei­ner Kame­ra oder dei­nes Smart­phones gespei­chert ist. Es wird mini­mal ver­ar­bei­tet und ist nor­ma­ler­wei­se unkom­pri­miert. Jeder Kame­ra­her­stel­ler hat sein eige­nes RAW-Datei­for­mat, Canon ver­wen­det zum Bei­spiel die Datei­endun­gen .CR2 oder .CR3, Nikon hin­ge­gen ver­wen­det für sei­ne RAW-Datei­en .NEF als Endung.

Wie viel kostet Adobe Lightroom?

Aktu­ell kos­tet das Abo im Monat € 11,89 (Stand Janu­ar 2024), jedoch kannst du die Anwen­dung 7 Tage kos­ten­los mit vol­lem Funk­ti­ons­um­fang tes­ten.

Wie hat Dir der Bei­trag gefal­len?

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewer­ten!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 1

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Es tut mir leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war!

Las­se mich die­sen Bei­trag ver­bes­sern 🙂

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag ver­bes­sern?

Hat dir der Bei­trag gefal­len? Dann abon­nie­re mei­nen Blog, und ver­pas­se zukünf­tig kei­nen Bei­trag mehr. Tra­ge dei­ne Email-Adres­se in das Feld ein, und lade dir als Dan­ke­schön mein Natur­fo­to­gra­fie Goo­die Bag her­un­ter. Dies ent­hält das eBook “20 Tipps für bes­se­re Natur­fo­tos”, einen Foto­gra­fie Spick­zet­tel und das Ligh­t­room Pre­sets “Gol­de­nes Licht”.

Du erhältst nur Emails, wenn es einen neu­en Bei­trag auf die­sem Blog erscheint, ich ver­sen­de kei­ne Wer­bung! Dei­ne Email wird NICHT wei­ter­ge­ge­ben. Mehr Infos fin­dest Du in der Daten­schutz­er­klä­rung.

9 Gedanken zu „Lightroom Bildbearbeitung: 10 Tipps für Fotobearbeitung für Anfänger“

  1. Pingback: Sonne fotografieren: 5 Tipps für tolle Gegenlichtaufnahmen

  2. Pingback: Sonnenuntergang fotografieren: 6 Tipps, wie Fotos begeistern

  3. Pingback: Fotoideen Wasser: Fließendes Wasser fotografieren leicht gemacht

  4. Pingback: Fotografieren im Regen: 7 einfache Tipps - Momentaufnahme - Der Fotoblog

  5. Pingback: Wasserspiegelungen: 10 einfache Fotografie-Tipps

  6. Pingback: Fotografieren mit dem Handy: Tipps für die Fotos, die begeistern 2024 - Momentaufnahme - Der Fotoblog

  7. Pingback: Spaziergang zum See im Winter - Momentaufnahme - Der Fotoblog

  8. Pingback: 12 Tipps für beeindruckende Naturfotografie - Momentaufnahme - Der Fotoblog

  9. Ich arbei­te seit über 20 Jah­ren mit der deut­schen Bild­be­ar­bei­tung “Pho­to­Li­ne”.
    Die läuft unter Win­dows, macOS und mit WINE unter Linux.
    Das Pro­gramm kos­tet lächer­li­che 59 Euro, kann gra­tis unter http://www.pl32.de her­un­ter­ge­la­den wer­den und hat ein deutsch­spra­chi­ges Forum, in dem die Ent­wick­ler täg­lich lesen und schrei­ben.

Kommentar verfassen

error: Content is protected !!